Jugendclubmeisterschaften 2017

Der Tennis Nachwuchs wird mit Sonne belohnt

Das sportliche Highlight der Tennissaison für die Kinder und Jugendlichen des TC 21 Nordwalde e.V. wurde am Sonntag von schönstem Sonnenschein, einem interessierten Publikum und jeder Menge Spaß begleitet. Als Lohn winkten den jungen Sportlern neben einem Platz auf dem Treppchen glänzende Pokale, die dankenswerterweise auch dieses Jahr wieder durch Familie Michael und Barbara Wissing gestiftet wurden.
An diesem Tag kamen 26 Kinder und Jugendliche des TC 21 auf die Außenplätze, um sich der Herausforderung zu stellen. In den letzten Wochen hatten sich besonders die jungen U10 Spieler/innen in ihren Vorrundenspielen intensiv vorbereitet.
Für die Jüngsten waren es erste Turnier- und Wettkampferfahrungen, die manches Mal für den einen Freud und des anderen Leid bedeuteten.
So konnten bei den U10ern mit einer A und B Gruppe gleichzeitig 10 hochmotivierte Kinder im Alter vor 6-10 Jahren an den Start gehen. In der Gruppe A trafen die zwei erfahrenen Spieler Lutz Ueter und Konstantin Thedieck auf die zwei hochengagierten Neulinge Bent Schelhove und Gentijan Sukaj, die beide laufstark und kämpferisch keinen Ball aufgaben. Auch wenn am Ende Thedieck und Ueter sich über Platz 1 und 2 freuen durften, so prognostiziert man Schelhove und Sulkaj in den kommenden Jahren beste Chancen. In der Gruppe der U10 B stand nach drei Spielrunden Niels Dewenter als Erstplazierter fest. Er konnte sich gegen Paula Plasencia und Jannik Grummel durchsetzen, die mit Platz 2 und 3 bestens zufrieden waren. Platz 4 ging an Luis Kortebrock, gefolgt von Ben Gaskell und Nelia Hak.

Wie im Vorjahr kämpften sich Lucius Thedieck und Luca Voss jeweils ins Endspiel der Junioren U15. Beide hatten zuvor ihre Konkurrenz erfolgreich ausgeschaltet. Wie im Vorjahr machte Luca Voss es mit seiner Laufstärke Lucius Thedieck über weite Strecken schwer, das Spiel für sich zu entscheiden. Letztendlich konnte sich Thedieck aber behaupten und ging als Clubmeister der U15 vom Platz. Über Platz 3 durfte sich in dieser Altersgruppe Nick Berning freuen, der gute Leistungen zeigte und Nils Passlick auf den 4. Platz verwies. Dieser hatte zuvor Joost Waterkamp besiegt, der wiederum mit guter Leistung zuvor Natascha Wissing bezwungen hatte.
Natascha Wissing galt besondere Anerkennung, denn sie hatte sich als einzige Juniorin der U15 an Start begeben und einen durchweg starken Eindruck hinterlassen.

Die Turnierleitung hatte dieses Jahr erstmalig Corina Mensing übernommen, die in ihrer neuen Funktion als 2. Jugendwartin großen Einsatz zeigte und mit einer TennisOlympiade für weitere sportliche Attraktionen sorgte. Ein von ihr initiiertes Bastelangebot ließ die Kinder alte Tennisbälle zu neuen niedlichen Helden verwandeln und sorgte für schöne zusätzliche Unterhaltung. Ihr zur Seite stand Moritz Robering, der als Stammspieler der 1. Herrenmannschaft über umfassendes Erfahrungswissen verfügt. Trainer Jonas Brambrink, der im 2. Jahr die Ballschule für die Jüngsten führt und Jugendwartin Susanne Thedieck durften sich auch über das große Engagement und Interesse der Eltern freuen, die neben zahlreichen Kuchenspenden diesen Tag zu einem geselligen Miteinander nutzten und ihre Kinder unterstützten.

Am Platz erschienen, doch ohne an den Start gehen zu können, war die Vorjahressiegerin der U18 Charlotte Niestrath. Sie war wegen Krankheit aufs Zuschauen verbannt. Wie auch für Emma Schröder war dieses für sie der letzte Auftritt als Juniorin der U18. So konnten sich Viktoria Thedieck über einen 2.Platz und Emma Schröder über einen verdienten 1. Platz freuen.

Auch die Gruppe der Junioren U14 war stark vertreten. So gingen in der Gruppe A drei Neueinsteiger an den Start und zeigten in drei Spielen, was sie bereits erlernt haben. Max Kampbusch zeigte hier beste Leistungen und freute sich über den 1. Platz, gefolgt von Zoe Hilbert auf Patz 2 und Victoria Kaup auf Platz 3. Auch in der Gruppe B traten Jungen und Mädchen gegeneinander an. Hier konnte sich Leonie Busch über Platz 4 und Fabian Wiedeyer über Platz 3 freuen. Durch sein starkes Aufspiel konnte Hannes Ueter den Gruppensieg für sich verbuchen und David Hanhoff auf den 2. Platz verweisen.

JCM 2017 Junioren U10 A

JCM 2017 Junioren-innen U14

JCM 2017 Junioren U15 mit Pokal

admin

Leave Comment